No Poo - Woche 2

20:20:00 alternulltiv 1 Comments


For English version pleases scroll down

Noo Poo Erlebnis - Woche 2
Die zweite Woche meiner Noo Poo Challenge hat etwas ungemütlich begonnen. Meine Kopfhaut hat gejuckt und ich trug inzwischen nur noch Pferdeschwanz, weil ich meine Haare einfach zu fettig für etwas anderes fand.
Das Bürsten war stets angenehm gegen den Juckreiz und verteilte den Talg in die Spitzen, die dadurch tatsächlich schön gepflegt aussahen.
Ein kleines Aha Erlebnis hatte ich, als ich an Tag 10 nur mit Wasser meine Haare ordentlich auswusch und zum Schluss mit ein wenig Apfelessig in einem großen Glas Wasser abspülte. Diesen einen Tag sahen meine Haar fast normal aus und in den kommenden Tagen sahen sie zwar wieder sehr fettig aus, doch der Juckreiz war komplett weg. Außerdem waren meine Haare weich wie nie und so glatt wie mit dem Glätteisen bearbeitet. Dadurch sah der Pferdeschwanz sehr ordentlich und geradezu schick aus.



Noo Poo Experience - week 2
The second week started out quite uncomfortable. My scalp was itchy and I always wore my hair up because it looked so greasy.
Combing felt very nice against the itchyness and actually brought moist to the tips of my hair, that made them look good.
What made my day on day 10 was washing my hair with pure water and rinsing it with a little apple cider vinegar in a big jar of water.
That day, my hair almost looked 'normal'! Afterwards, they looked greasy again, but the itchyness was completely gone. Furthermore it was soft like never before and looked like I straightened it. That way, my ponytail was very neat and almost looked chique.


1 Kommentare :

DIY Frischkäse

17:40:00 alternulltiv 0 Comments

Habt Ihr auf YouTube schon unser neues Video für den selbstgerechten Frischkäse gesehen?
Nein?
Na, dann nix wie hin...







Das Rezept findet Ihr auch hier -->  Homemade Creamcheese

0 Kommentare :

Noo Poo Experiment - Woche 1

14:06:00 alternulltiv 0 Comments


For English version please scroll down

Nun ist es soweit!
Ich wollte schon immer mal 'no poo' ausprobieren, was bedeutet, dass ich mir für eine bestimmte Zeit nicht die Haare mit Shampoo wasche, sondern stattdessen jeden Tag mit einer Schweineborsten-Bürste fast akribisch durchkämme, so dass sich das Haar und die Kopfhaut in ihr natürliches Gleichgewicht zurück begeben können.
 Eine Bekannte von mir hat das vor Jahren mal 6 Wochen durchgezogen und muss seither ihre Haare nicht mehr mit Shampoo waschen, sondern spült sie nur gelegentlich mit Wasser durch. Das Fett, was sich an der Kopfhaut bildet, wird durch das sorgfältige Bürsten im Haar verteilt und spendet so dem Haar die nötige Feuchtigkeit und dadurch dass die Kopfhaut nicht mehr durch Shampoo ausgetrocknet wird, fettet sie auch nicht mehr so viel nach. Sondern eben nur soviel, wie es natürlich und nötig ist. Klingt erstmal gut. Mal sehen, wie lange ich das aushalte.
Immerhin habe ich zur Zeit ja keine Anlässe oder soziale Verpflichtungen, wo ich 'hübsch' sein muss und mein Mann und Sohn müssen mich eben auch mal mit fettigen Haaren ertragen ;)
Also los geht's! Die erste Woche ist rum und ich habe jetzt wirklich das Bedürfnis, mir die Haare zu waschen. Meine Kopfhaut juckt etwas und sie beginnen unschön fettig zu werden an den Ansätzen. Ich muss aber sagen, dass Bürsten ist sehr angenehm für die Kopfhaut und hilft sofort gegen den Juckreiz und die Längen meiner Haare sind wirklich angenehm weich. Nun habe ich meine Haare im Pferdeschwanz hochgebunden und so kann ich es momentan gut aushalten.
Ein Video zur ersten Woche findet ihr hier:



Time has come! I always wanted to try 'no poo', which meens I'm not going to wash my hair with shampoo for several weeks. They say, if you do this and properly comb your hair with a natural brush every day from the scalp to the tips, the skin will renaturate and balance and you won't havwe greasy but only shiny and naturally healthy hair in the end which you don't have to wash anymore. Well you can wash it with water of course, but you won't need shampoo to 'dry out' the skin on your head. Sounds great, doesn't it?
And now, with nobody around (except for my husband and child who have to endure the temporarily greasiness of my hair;) ) and with no obligation to be 'pretty' or socializing, I thought, this is the best timing. So let's go!
And the end of the first week, I feel that I would really want to wash my hair. My scalp is a bit itchy and my hair starts to look greasy, so I put it up into a pony tail, which works fine for me right now.
A video about the first weekyou can watch here:

0 Kommentare :

Malwettbewerb von Clean up Europe

13:44:00 alternulltiv 0 Comments


Da zur Zeit für die Kids ja auch einiges an Langeweile überbrückt werden muss,
gibt es grade eine tolle Aktion von "Clean up Europe".
Ein Malwettbewerb, bei dem man Menschen zum Nachdenken inspirieren und sogar
noch etwas gewinnen kann.
Schaut doch mal vorbei:





0 Kommentare :

Fröhliche Ostereier

14:26:00 alternulltiv 0 Comments


Fröhliche Ostereier

Dieses Jahr wurde mein Sohn drei Jahre alt und wir haben endlich einen Garten, weshalb ich unbedingt familiäres Eier-Verstecken-und-Suchen machen wollte. Natürlich wollte ich die Eier natürlich färben, weshalb ich Rotkohl, Rote Zwiebel, Kurkuma Pulver und Rote Beete in verschiedenen Gefäßen zu je einem Sud kochte , in dem ich dann die gekochten Eier einlegen konnte (je nach gewünschter Farbintensität 1 Stunde bis 1 Nacht). Wir hatten bräunliche Eier, also sieht das Ergebnis mit weißen Eiern sicherlich ganz anders aus...

Hier sind die Ergebnisse. Ich fand es wunderschön zu sehen, was die Natur für Farben schafft.

pic by alternulltiv
Happy Easter Eggs
This year my son is three years old and we have a garden, so I decided to color some eegs to hide and find them. Of course I wanted to try natural colors, so I took Red Cabbage, Red Onion, Curcuma Powder and Beetroot, cooked everything seperately to make colored water and soaked the cooked eggs for some time in it ( 1 hour - 1 night, depends on how intense you want the color). We had brownish eggs so the outcome might be very different with white ones...

Here are our happy Easter Eggs!

Eure Erdmuthe
pic by alternulltiv
Alternulltiv wünscht Euch Frohe Ostern!


0 Kommentare :

Fröhliche Osterkekse

14:49:00 alternulltiv 0 Comments

Fröhliche Osterkekse

Aus Zufall entstanden bei uns vor ein paar Tagen diese fröhlichen Osterkekse mit den Ausstechern, die wir sonst für Weihnachtsplätzchen verwenden.

Darum geht es ja meist bei Zero Waste. Warum etwas Neues kaufen, wenn man schon etwas hat, das den selben Zweck erfüllt?! Eine prima Alternulltiv also.

pic by Alternulltiv 
Aus Beinen und Bauch des Teddys wurde ein Hase und aus dem Runden Plätzchen schnell ein Ei geformt - fertig sind die Osterkekse. Ein echter Hingucker im Osternest :)

pic by Alternulltiv 
Hier ist noch das Rezept zum Nachmachen:

100 g Butter Margarine

200g Dinkelvollkorn, plus etwas mehr falls der Teig zu klebrig ist

(2-3 TL Joghurt machen den Teig geschmeidiger zum Ausrollen)

1 EL Honig (oder Süßen nach Bedarf)

1 TL Zimt



Frohe Ostern euch allen!


0 Kommentare :

Quarantäne Workshop online

16:01:00 alternulltiv 0 Comments


0 Kommentare :

Neue Nüsse vom Hof Windkind

11:02:00 alternulltiv 0 Comments


Mögt ihr Walnüsse? Haben wir Euch schonmal gefragt, als wir über den Hof Windkind erzählt haben.
Jetzt kommt hier die neue Frage: Mögt Ihr auch Haselnüsse?

Normalerweise kommen Haselnüsse mit einem langen Weg aus der Türkei, Italien oder gar aus den USA oder China. Diese hier aber nicht. Die kleinen Powernüsse kommen, wie bereits beim letzten Mal erwähnt, aus der Nähe von Berlin.
Was uns am meisten freut ist der kurze Lieferweg und die somit minimalisierte CO2 Emission.

Auf dem ersten bio-veganen landwirtschaftlichen Betrieb Berlins und Brandenburgs werden die Bäume mit Liebe gepflanzt und groß gezogen. Das Land wird nicht belastet durch Chemiekalien und mit dem Erlös werden sogar noch soziale Projekte unterstützt.

pic by Alternulltiv

Somit sind die Nüsse nicht nur umweltfreundlicher gewachsen, sondern auch noch viel besser verträglich für den Körper. Und wirklich sehr lecker. Wir durften vorab probieren ;-)

Haselnüsse bestechen durch den hohen Ballaststoffaneteil, sondern auch durch den hohen Lezithin Gehalt, der unser Gehirn und die Nerven unterstützt. Aber auch Eisen, Kalzium, Zink, Phosphor
und Vitamin-E (unterstützt den Körper bei der Zellerneuerung) sind in den kleinen Powerpaketen enthalten.

pic by Hof Windkind
Auf Hof Windkind kannst auch du 'mitwirken' indem du Baumpate wirst! Dieses Konzept sieht vor, dass für dich ein Baum gepflanzt wird, der durch deinen Beitrag groß gezogen werden kann. Und natürlich hast du auch etwas davon: 4 kg erntefrische Haselnüsse jedes Jahr! Die Patenschaft kostet im ersten Jahr 78€ und ab dem zweiten nur noch 42€.

Seht euch die Website mal an und freut euch an diesem schönen Projekt, das Silvia und David ins Leben gerufen haben.

www.hofwindkind.com

Und wer jetzt evtl noch einer leckeren Inspiration für Nüsse sucht.....schaut mal hier:

by Alternulltiv

Gesundes "Snickers"
Einfach Datteln entkernen, einen halben Teelöffel Nussmus hinein geben, ungesühnte Kakaonibs, mit leckeren Nüssen vom Hof Windkind auffüllen, Zimt drüber streuen-lecker! Probiert´s mal aus.


0 Kommentare :