Zu Gast bei Minitopia

20:19:00 Alternulltiv Hamburg 0 Comments


Kennt ihr schon Minitopia?

Im Süden Hamburgs gibt es dieses tolle Projekt auf dem Grundstück einer alten Bulli-Werkstatt. Leute kommen zusammen, inspirieren und helfen sich gegenseitig, um Wege zu finden, wie man sich in der Stadt selbst versorgen kann.

Alternulltiv wurde vor Ort zu einem Workshop eingeladen und Erdmuthe hat sich sehr gefreut, dies wahrnehmen zu können und dieses coole Projekt kennen zu lernen.

Das bewundernstwerteste an allem fand ich, dass alles (wirklich ALLES!) aus Müll gefertigt ist. Die Möbel sind aus Haushalten gespendet oder von Kreuzfahrtschiffen aussortiert, die Bar ist aus altem Holz und Paletten zusammen geschreinert.
Im Hinterhof und Garten stehen selbstgebastelte Windräder. Mit dem einen - von Schülern gebaut - kann man 5 Handys laden und das andere soll bald einen Teil der Stromversorgung auf Minitiopia übernehmen.
Zur Krönung bekam ich noch eine Flasche frischgepressten Apfelsaft aus der, aus einer alten Buchpresse umgestalteten, Saftpresse. Lecker!

Außerdem gibt es fast jede Woche tolle Workshop-Angebote auf Spendenbasis. Es lohnt sich also auf jeden Fall, mal vorbei zu schauen!

Ein kurzes Video, in dem Stevi - eine der Gründerinnen - erzählt worum es geht, gibt es hier:


0 Kommentare :