wunde.r.punkt

15:43:00 Alternulltiv Hamburg 0 Comments



Dieses Jahr wurden wir eingeladen, bei der Kulturellen Landpartie - KLP - im Wendland mit einem Workshop und einem Vortrag mit dabei zu sein.

In Klein Witzeetze auf dem Gut von Jan und Kina finden seit Jahren unter dem Namen WunderPunkt Veranstaltungen statt, die etwas bewegen wollen.

Dieses Jahr war Alternulltiv (leider ohne Vanessa) mit dabei, als es um das Thema Konsum ging.
Ein Blick auf die Konsumgesellschaft und was alles damit zusammenhängt. Da kommt man natürlich schnell zum Thema Müll und Wegwerfgesellschaft und wir trafen mit dem Thema Zero Waste natürlich einen wunden Punkt.


Bild von Kina - wunde.r.punkt

Tatsächlich war ich überwältigt vom Interesse der Menschen dort. Ich hätte einen solchen Andrang nie erwartet!
Zum Workshop, der eigentlich für ca. 25 Leute ausgelegt ist, kamen fast doppelt so viele! Es waren so viele da, dass wir den Raum noch umstellen mussten, damit überhaupt alle reinpassten.
Zutaten hätte ich da natürlich nicht ausreichend mit.
Aber da alles auf Spendenbasis gehalten war, begnügten sich manche auch damit, einfach Rezepte aufzuschreiben anstatt alles mitzumischen.
Bei so einer bunten Runde gab es wunderbar viele Fragen, die die Teilnehmer sich auch zum Teil gegenseitig geantwortet konnten, was immer eine besondere Bereicherung ist, da ich natürlich auch nicht die Weisheit mit Löffeln gefressen habe und mich immer über neuen Input zum Thema Müllvermeidung freue.

Bild von Kina - wunde.r.punkt

Eine ganz tolle Erfahrung machte ich auch am Abend bei unserem Vortrag zum Thema Zero Waste, wo tatsächlich die Scheune voll mit Leuten war.
Als ich zum Thema Recycling kam, meldete sich ein Herr zu Wort, der selbst schon in der Branche tätig gewesen ist und erzählte, dass zur Verbrennung des Verpackungsmülls (Gelber Sack) noch Rohöl hinzugefügt würde, da das Plastik sonst gar nicht gut genug brennt.
(Falls dieser Herr diesen Artikel liest, möge er bitte anfügen, was mir an weiteren Informationen auf dem Weg nach hause flöten gegangen ist :))
Und wieder gab es viele Fragen und Anregungen am Anschluss des Vortrages.
Zum Schluss bekamen wir (also ich - aber für Vanessa und mich) noch jeder 10 frische Hühnereier von den glücklichen Hühnern des Nachbarhofes und dessen Besitzerin geschenkt!


Bild von Kina - wunde.r.punkt

Für kulinarisches Wohl war übrigens bestens gesorgt, fällt mir bei den Eiern wieder ein.. Das hat zwar mit Zero Waste nicht unbedingt was zu tun, aber ich möchte an dieser Stelle doch auch noch die Köche und Bäcker des Hofes loben! Es war suuuuuper lecker :-P

Vielen Dank für die Einladung. Es war schön bei euch und ich hoffe, wir dürfen mal wieder Teil der KLP sein!

Für mehr Infos zu Klein Witzeetze 6, schaut mal hier: http://kw6.info/

You Might Also Like

0 Kommentare :